anfragen

Aktiv in Kaltern/Umgebung

FÜR JEDEN ETWAS DABEI

Kaltern und seine Umgebung bietet zu allen Jahreszeiten eine Vielfalt an Angeboten, um einen tollen Urlaub zu erleben - Sie brauchen nur auszuwählen.
Baden - Wandern - Fahrradtouren - Naturlandschaft geniessen und vieles mehr .... und mit unserer neuen Gästekarte "mobil&activ" können Sie das Auto auch mal stehen lassen und erreichen Ihre Ausflugsziele trotzdem ganz bequem mit den Südtiroler Verkehrsmitteln.


Aktiv und unterwegs in Kaltern und Umgebung
ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL IN/AB KALTERN:

In Südtirol ist viel in den öffentlichen Nahverkehr investiert worden, wodurch ein attraktives öffentliches Verkehrsnetz entstanden ist. Südtirol entdecken ohne das eigene Auto benutzen zu müssen ist somit noch einfacher möglich! Verschiedene Angebotskarten für die gesamten öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol verbessern außerdem das Fahrvergnügen und erleichtern das Zu- und Umsteigen von Bus auf Bahn und Aufstiegsanlagen. Kaltern erreichen Sie von der Landeshauptstadt Bozen im Halb-Stunden-Takt, zu gewissen Zeiten auch in 15-Minuten-Takt.

Der Citybus in Kaltern
Der gelbe kleine Citybus verbindet stündlich das Ortszentrum von Kaltern mit den Ortsteilen St. Nikolaus, St. Anton, Oberplanitzing, Altenburg (mehrmals am Tag) und die Nachbargemeinde Eppan. Sie erreichen mit dem Bus z.B. die Mendelbahn, die Rastenbachklamm, die Eislöcher und alle Ortsteile von Kaltern.
Der aktuelle Busfahrplan des Citybusses liegt in Papierform in unserem Aufenthaltsraum auf oder ist online auf der Webseite des Tourismusvereines Kaltern zu finden.
Die Nutzung des Busses ist für unsere Gäste gratis, da sie die mobil & activ card von uns bekommen.

 
Die Linienbusse im Überetsch/Unterland und nach Bozen
Die Linienbusse (orangefarben bzw. grünfarben die Linienexpressbusse sowie ab und zu private Busse, die für Liniendienste zusätzlich eingesetzt werden) verbinden die Ortschaften Südtirols untereinander und sich Verkehrsmittel, wenn Sie nach Bozen fahren möchten. Der Busfahrplan liegt im Aufenthaltsraum in Papierform auf und ist online auf der Webseite des Tourismusvereines Kaltern einsehbar.
Unsere Gäste fahren gratis mit der mobil & activ card.

 
Die Bahn der Südtiroler Mobilität
Das Bahnnetz Südtirols verbindet die einzelnen Täler bzw. Städte wie Meran, Brixen, Bruneck usw. miteinander und ist für weiter entferntere Ziele geeignet.
Der Fahrplan liegt im Aufenthaltsraum auf und ist auf der Webseite: www.sii.bz.it/de online einsehbar.

App "Südtirol2Go"
Die App bietet eine adressscharfe Fahrplanauskunft mit Routenplanung samt Haltestellenabfolge, Tarifauskunft, Hinweisen und entsprechendem Kartenmaterial an. Bist du offline? Kein Problem. Speichere deine Fahrten in die Favoriten und rufe sie später wieder ab. Die Around me Funktion ermöglicht es, einfach und schnell Haltestellen in deiner Nähe zu finden und diese für die Fahrplansuche zu verwenden. Finde heraus, welche Bus- oder Zugverbindung in den nächsten Minuten die Haltestelle bedient.

 
Öffentliche Seilbahnen in Südtirol:
Sie fahren GRATIS mit der mobil & activ card!

Mendelbahn  St. Anton, 39052 Kaltern am See
Tel. +39 0471 962610; +39 047163210    www.kaltern.com

Seilbahn Vilpian-Mölten  Bahnweg 24, 39010 Mölten
Tel. +39 0471 668053      www.moelten.net

Rittner Seilbahn  Ing.-Josef-Riehl-Platz 1, 39054 Oberbozen
Tel. +39 0471 345245       www.ritten.com

Rittner Schmalspurbahn  Dorfstraße 5 39054 Klobenstein
Tel. +39 0471 356100       www.ritten.com

Seilbahn Jenesien  Rafensteiner Weg 15, 39100 Bozen
Tel. +39 0471 978436       www.jenesien.net

Kohlerer Seilbahn   Kampennerweg 4, 39100 Bozen
Tel. +39 0471 978545       www.kohlererbahn.it

Seilbahn Mühlbach - Meransen
Meransen, Katharina Lanz Straße 90 - 39037 Mühlbach
Telefon: 0472849712

 
Die Mendelbahn in Kaltern
Die längste Standseilbahn Europas

64% Steigung, da hofft man, dass die Technik solide ist. Erleichterung: die Bahnkonstruktion stammt von einem Schweizer, dem Ingenieur Emil Strub. 1903 eröffnet, war die Mendelbahn bei ihrer Eröffnung die erste elektrisch betriebene Bahn Tirols und die steilste und längste durchgehende Standseilbahn Europas.
Ein Erlebnis also schon die Anreise auf den Mendelpass. Und erst der erhebende Rundblick über das Etschtal und das Südtiroler Unterland!

Fahrtkosten:
Hin- und Rückfahrt: 10 €
Einzelfahrt: 6 €
Kinder unter 6 Jahren: kostenlos
Die Fahrt mit der Mendelbahn ist für Sie gratis, da Sie die mobil & activ card von uns erhalten.

Technische Daten:
Streckenlänge 2,37 km
Fahrzeit 12 Minuten
850 m Höhenunterschied

TIPP: Jeden Freitag von Juni bis September findet eine Fahrt auf die Mendel, die einstige kaiserliche Residenz mit anschließender Führung zur Geschichte und Tradition des Passes statt. Mit der historischen Standseilbahn fahren Sie hinauf auf die Mendel "in die Sommerfrische". Oben angelangt, tauchen Sie in vergangene Zeiten ein. Kaiserin Sissi, Mahatma Gandi und Karl May waren auch schon dort. Mehr über die Mendelführung wird Ihnen unsere Mendel-Historikerin erzählen. Weitere Informationen und Anmeldung im Tourismusverein Kaltern.

Hinweis: Hinweis: Der Transport von Hunden ist in der Mendelbahn grundsätzlich gestattet. Blindenhunde und Kleintiere, die im Arm gehalten werden oder in einem Käfig oder Behälter mit den Maßen von höchstens 70x30x50 cm befördert werden können, werden kostenlos befördert. Für große Hunde muss der Besitzer für den Hund den Personenpreis bezahlen und es besteht Maulkorbpflicht. Bei kleinen Hunden steht die Maulkorbpflicht im Ermessen des Schaffners.

 
Der E-Bike-Verleih beim Tourismusverein Kaltern

Der Kalterer See - umgeben von Reblandschaften und Obstbäumen - ist ein Paradies für Radfahrer und Aktivurlauber. Was kann schöner sein als die Landschaft um Kaltern auf dem Fahrrad zu erkunden?

Sollte es Ihnen zu umständlich sein, Ihr Rad von Zuhause mitzunehmen, oder Sie die Gelegenheit nutzen möchten ein E-Bike zu fahren, so können Sie auch welche in Kaltern anmieten. Im Tourismusbüro Kaltern haben Sie von Ostern bis Allerheiligen die Gelegenheit Elektrofahrräder (E-Bikes) auszuleihen.

E-Bike Mountainbike Verleih im Tourismusbüro (ab April  bis November)
17 € halber Tag (von 8 bis 12 Uhr oder von 14 bis 18 Uhr)
27 € ganzer Tag
Verfügbarkeit: 6 Scott E-Mountainbikes


Radverleih „Südtirol Rad“ am Rottenburgerplatz
Der zweite Radverleih in Kaltern wird von Südtirol Rad geführt, der mehrere Stationen in ganz Südtirol führt.
Der Verleih verfügt über eine große Auswahl an verschiedenen Radmodellen für alle Ansprüche, vom Mountainbike bis zum Rennrad, vom Basis-E-Bike zum Top-Modell und auch verschiedenes Zubehör wie Fahrradanhänger etc.

ÖFFNUNGSZEITEN: 04.04.- 31.10.2020
Mon - Sun 9:00am – 12.00 am / 13:00 pm - 18:00pm  
 
Der Tourenguide für Kaltern am See
Von Anfang März bis Ende November kann man in Kaltern auf gut markierten und beschilderten Wanderwegen auf rund 180 Kilometern durch die Landschaft (rad)wandern.

Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer, es gibt auch einige lange und ausdauernde Wanderstrecken. Im Frühjahr und Herbst wird vor allem im Talgrund gewandert: z.B. rund um den Kalterer See. Im Sommer locken höher gelegene Gebiete wie die Mendel oder der Penegal.


BIKETOUREN RUND UM KALTERN
Kaltern Tourenplaner - Kostenloser Download der GPS-Radtouren


Ehrlich muss man sein: Es ist tatsächlich nicht ganz leicht, bei uns eine Radtour zu finden, die ganz eben dahingeht. Kaltern liegt nicht nur am See sondern auch mitten in einer von Gletschern geformten hügeligen Landschaft und noch dazu am Fuße einer ganzen Bergkette - dem Mendelgebirge. Aber wie schön ist das! Soviel Abwechslung bieten See, Hügel und Berge - und wenn man genau hinschaut - auch das Etschtal, das dann doch recht eben ist.

Der Tourismusverein Kaltern hat Radtouren verschiedener Schwierigkeitsgrade für Sie zusammengefasst. Sie stehen Ihnen nun als GPS-Dateien kostenlos zur Verfügung. Außerdem können Sie GPS-Geräte mit den Kaltern-Touren gegen eine kleine Kaution im Tourismusverein ausleihen. Wir beraten Sie gerne darüber!

Auf www.kaltern.com finden Sie den Tourenplaner zum Radfahren, Wandern und Laufen in Kaltern am See. Hier können Sie 21 Radtouren in Kaltern und Umgebung samt Beschreibung, Höhenprofil und GPS-Daten herunterladen.

Die 21 GPS-Touren in Kaltern am See wurden von Uli Stanciu (Gründer und Herausgeber des Bike-Magazins, Erfinder der Bike- und Tour-Transalp, 2015 wurde er in die Mountainbike Hall of Fame gewählt) ausgearbeitet und aufgezeichnet.